BA Logopädie

Studierende der Logopädie erhalten ein Diplom, das sie befähigt im medizinisch-therapeutischen und im pädagogisch-therapeutischen Bereich zu arbeiten. Im Studium werden die notwendigen (Handlungs-)Kompetenzen im Rahmen von vielfältigen Modulen vermittelt. Die Inhalte orientieren sich an den Bedürfnissen und vielfältigen Anforderungen der Praxis, so dass die Absolventinnen/Absolventen gut auf ihre spätere Tätigkeit im Berufsfeld vorbereitet sind. Zur Studienbroschüre

Neben Basiswissen aus Bezugswissenschaften, fachspezifischem Wissen hat die praktische Ausbildung im Studiengang Logopädie einen hohen Stellenwert.

Es werden die folgenden Modul-Kategorien unterschieden:

  • TB-Module: Module mit Therapeutischen Bezügen
  • L-Module: Fachspezifische Module Logopädie
  • LP-Module: Praktische Ausbildung
  • W-Module: Wahlmodule (Ausschreibung jährlich auf Ilias)

Das Studium kann als Vollzeit- (3 Jahre) und als Teilzeitausbildung (4 oder 5 Jahre) absolviert werden. Zu den FAQ TZ-Studium Logopädie. Es gibt verbindliche Studienpläne, die die Planung des Studiums vereinfachen.

Rahmenbedingungen: Hier finden sich weitere Informationen zur Ausbildung und zum Curriculum Zu den Rahmenbedingungen

Zu den Modulen